Mit dem Treckerclub Bredstedt-Land nach Stuttgar 6. September 2016 bis 11. September 2016

Dienstag, 6. September 2016

Der Treckerclub Bredstedt-Land startete seine Ausfahrt bereits um 4.30 Uhr am Dienstagmorgen. Mit dem Bus ging es gen Stuttgart.

Das war mir als einzigem Teilnehmer des Simonsberger Oldtimer-Club doch etwas sehr früh, zumal ich ja auch noch dahin hätte kommen müssen.

So fing für mich die Reise um 11.08 Uhr am Bahnhof Heide an. Kurz nach 19.00 Uhr erreichte ich pünktlich zum Abendessen das Maritim Hotel in Stuttgart. Ich wurde freundlich empfangen und fühlte mich sofort wohl bei den Bredstedtern.

Mittwoch, 7. September 2016

Heute stand zunächst eine Stadtführung auf dem Programm.

Unser Bus

Unser Bus

Eberhardsgruppe im Schlossgarten

Eberhardsgruppe im Schlossgarten

Das Schloß

Das Schloß

Schicksalsbrunnen im Schlossgarten

Herzog Eberhard im Bart
Herzog Eberhard im Bart
Die Markthalle
Die Markthalle
Die Markthalle
Ceresbrunnen in der Markthalle
Die Markthalle

Danach ging es in das „Deutsche Landwirtschaftsmuseum“ in Hohenheim

Deutsches Landwirtschaftsmuseum

Deutsches Landwirtschaftsmuseum

Prototyp eines Schneckenpflugs ca. 1950
Prototyp eines Schneckenpflugs ca. 1950
Schlüter GZA 25 Holzgasschlepper Baujahr 1942

Schlüter GZA 25 Holzgasschlepper Baujahr 1942

Zanker M1 Baujahr 1949; einziger Schlepper aus dem Hause Zanker

Zanker M1 Baujahr 1949; einziger Schlepper aus dem Hause Zanker

IHC F12 GH Baujahr 1939; erster IHC aus Deutschland

IHC F12 GH Baujahr 1939; erster IHC aus Deutschland

Pflügen am Hang mit Ochsen
Pflügen am Hang mit Ochsen
Da noch ein bisschen Zeit übrig war, fuhren wir spontan auf ein Bier, Eis Kaffee…. nach Nagold.
Nagold

Nagold

Nagold

Nagold

Nagold

Nagold

Donnerstag, 8. September 2016

Heute hatten wir eine Werksführung bei Mercedes-Benz. Im Werk durfte nicht fotografiert werden 🙁

Die Reisegruppe

Die Reisegruppe

Anschließend wurde noch die „Motor World“ besichtigt. Eine Sammlung sündhaft teurer Oldtimer. Dafür aber alle im Bestzustand. An den Fahrzeugen waren nur Preiskategorien angegeben…

Freitag, 9. September 2016

MB Museum
Suttgarter Marktplatz 1890

Suttgarter Marktplatz 1860

Stattliche Patrizierhäuser aus dem 16. Jahrhundert umgeben den Stuttgarter Marktplatz im Geburtsjahr des Automobils. Auf dem zentralen Platz der Stadt erscheinen immer mehr Bürger mit einem neuartigen Gefährt: dem Sicherheitsfahrrad. Als Nachfolger des Hochrads ist es zunächst Sport- und Freizeitgerät der Reichen, bevor es auch dem einfachen Mann den Weg zur Arbeit erleichtert.

Die Standuhr

Die Standuhr

Daimler Einzylindermotor „Standuhr“ (1886). Erster schnelllaufender Benzin-motor der Welt.

462 cm3, 1,1 PS bei 650/min, 92 kg

Benz-Patent Motorwagen (1886)

Benz-Patent Motorwagen (1886)

954 cm3, 0,75 PS bei 400/min,  16 km/h

Motorfahrzeuge
Es wurde alles mit Verbrennungsmotoren ausgerüstet, was sich irgendwie fortbewegt…
Benz Zweizylinder

Benz Zweizylinder „Contarmotor“ (1899) erster Boxermotor der Welt

1728 cm3, 5 PS bei 940/min, 110 kg

Mercedes Benz O 10000

Mercedes Benz O 10000  mobiles Postamt (1938)

11197 cm3,150 PS bei 1700/min,  65 km/h

Mercedes Benz Flugmotor DB 601

Mercedes Benz Flugmotor DB 601 (1937) erster Serienmäßig hergestellter Flugmotor

33929 cm3,1100 PS bei 2400/min,  610 kg

Benz 3-Tonnen-Lastwagenwagen

Benz 3-Tonnen-Lastwagenwagen (1912)

6451 cm3, 45 PS bei 1200/min,  25 km/h

Mercedes-Benz Lo 1200 Diesel Pritschenwagen

Mercedes-Benz Lo 1200 Diesel Pritschenwagen (1932)

3700 cm3, 55 PS bei 2000/min,  65 km/h

Mercedes-Benz L 6500 Pritschenwagen

Mercedes-Benz L 6500 Pritschenwagen (1938)

12517 cm3,150 PS bei 1700/min,  57 km/h

Mercedes-Benz LP 333 Pritschenwagen

Mercedes-Benz LP 333 Pritschenwagen (1959)

10809 cm3, 200 PS bei 2200/min,  92 km/h

Mercedes-Benz LK 338 Kipper

Mercedes-Benz LK 338 Kipper (1960)

10809 cm3, 180 PS bei 2200/min,  75 km/h

Mercedes-Benz L 406 Kastenwagen

Mercedes-Benz L 406 Kastenwagen (1965)

1988 cm3, 55 PS bei 4340/min,  98 km/h

Sonnabend,  10. September 2016

Besuch des Ritter-Sport „Museums“ Hier gab es einen ca. 10 minütigen Film über Schokolade im Allgemeinen und Ritter im Besonderen. Der Verkaufsraum mit billiger Schokolade war größer als die Ausstellungsfläche.

Abends gab es dann noch eine Weinprobe im Weinberg mit Grillgut und Getränken beim Weingut Heid.

 

Weinprobe
Weinprobe
Weinprobe
Weinprobe
Weinprobe
Weinprobe

Sonntag,  11. September 2016

Gutgelaunt und mit vielen neuen Eindrücken ging es wieder nach Hause.Nächstes Mal bin ich wieder dabei!